Versicherungsantrag
Kundenbereich
Schaden

Schaden

1. Kleine Checkliste:
Welche Tätigkeiten sollten unmittelbar am Unfallort geschehen?

  • Warnweste anziehen: Man wird dadurch von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen.
  • Unfallstelle absichern: Warnblinkanlage einschalten und Pannendreieck aufstellen.
  • Bergen: Kann der Unfallort nicht genügend abgesichert werden oder ist dieser von anderen Gefahren (Feuer, Explosionen) bedroht, dann sind die Wageninsassen in Sicherheit zu bringen.
  • Erste Hilfe leisten: Ist eine Person bei einem Unfall zu Schaden gekommen, dann muss Erste Hilfe geleistet werden.
  • Rettung bzw. Exekutive verständigen: Bei Unfällen mit Personenschaden müssen Rettung (Notruf innerhalb Österreichs: 144) und Polizei (Notruf innerhalb Österreichs: 133) verständigt werden.
  • Beweismittel sichern: Unfallfotos (aus verschiedenen Blickwinkeln) und Unfallskizzen anfertigen. Daten von Unfallbeteiligten und Unfallzeugen aufnehmen.
  • Europäischen Unfallbericht* ausfüllen.
  • Machen Sie am Unfallort keine Schuldeingeständnisse. Weiters unterschreiben Sie keine Protokolle, wenn Sie deren Inhalt nicht verstehen oder nicht akzeptieren wollen.

2. Meldung eines Schadens:

Sollten Sie bei uns versichert sein und mit Ihrem KFZ jemanden geschädigt haben, dann müssen Sie uns dies so rasch wie möglich melden. Der Geschädigte muß binnen drei Jahren seine Ansprüche bei uns geltend machen.

Sie können uns einen Schaden auf verschiedene Wege melden. Aber folgendes benötigen wir immer: Einen ausgefüllten Europäischen Unfallbericht* oder eine ausgefüllte SK Schadenmeldung*.
  • Mitteilung per Post: Anschrift siehe Kontakt
  • Mitteilung per Fax: Faxnummer: +43 1 216 33 69
  • Wenn Sie persönlich bei uns vorbeikommen wollen: Unsere Öffnungszeiten und Anschrift finden Sie unter Kontakt.
  • Mitteilung per Internetformular: Hierfür scannen Sie den ausgefüllten Europäischen Unfallbericht oder die ausgefüllte SK Schadenmeldung ein. Anschließend füllen Sie unsere "online Mitteilung zu einem Schaden" aus, legen den eingescannten Bericht als Anhang bei und senden die Daten. (Achtung: den Europäischen Unfallbericht bzw. die SK Schadenmeldung mit den Originalunterschriften aufheben. Bei Gerichtsverhandlungen udgl. benötigen wir diese.)

3. Mitteilung zu einem Schaden per Internetformular

Nachdem uns Ihr Schaden gemeldet wurde (siehe Punkt 2. Meldung eines Schadens) können Sie - neben Brief, Fax etc. - auch unsere "online Mitteilung zu einem Schaden" zur Kommunikation verwenden. Bitte vergessen Sie nicht, die Schadennummer anzugeben.


Für Fragen stehen wir Ihnen während unserer Öffnungszeiten jederzeit zur Verfügung.


Zum Lesen der mit * gekennzeichneten Dokumente (PDF), benötigen Sie die kostenlose Software Adobe© Reader©.

Partner des ÖAMTC
Als ÖAMTC-Mitglied genießen Sie bei der SK-Versicherung ganz besondere Vorteile:
Erhöhte Deckungssummen
Bonus-Rabatt
Besondere Konditionen in der besten Bonus-Stufe "C"
bei Bedarf Hilfe durch ÖAMTC-Juristen

Freundschaftswerbung:
Werbegeschenke!
Empfehlen Sie Ihren Bekannten die "ÖAMTC KFZ-Haftpflicht Versicherung" bei der SK Versicherung und kassieren Sie ein Geschenk.